Wechsel zu eprimo

Wir wollen unsere Kunden zufriedenstellen und nicht nur neue gewinnen. eprimo ist dynamisch und unkompliziert – dafür stehen unsere engagierten Mitarbeiter. Unsere Leistungsfähigkeit und Kundenorientierung beweisen wir Tag für Tag durch

- dauerhaft günstigen Ökostrom
- faire Konditionen
- hohe Transparenz
- ausgezeichneter Service

eprimo hat einfache, standardisierte Prozesse und eine straffe Organisation. Das garantiert Kostenvorteile. So aufgestellt, gibt eprimo dem Wettbewerb immer wieder neue Impulse. Davon profitieren unsere Kunden dauerhaft.

Der Wechsel zu eprimo dauert etwa 15 Werktage. Die Dauer ist unter anderem abhängig von der Einhaltung gesetzlicher Fristen und der Antwort Ihres Netzbetreibers.

Den Weg vom Auftrag bis zur Bestätigung des Lieferbeginns, zeigen wir Ihnen hier (PDF).

Sie brauchen nichts weiter zu unternehmen, als ganz einfach online Ihren persönlichen Tarif zu ermitteln, Ihre Daten im Auftragsformular einzugeben und mit Absenden des Auftragsformulares einen Auftrag zur Energieversorgung zu erteilen – alles Weitere übernehmen wir für Sie. Falls nötig, kündigen wir Ihren Vertrag mit dem aktuellen Versorger und melden uns bei Ihrem Netzbetreiber als Ihr neuer Energielieferant an. In der Regel dauert das etwa 15 Werktage. Selbstverständlich halten wir Sie während des Wechsels immer auf dem Laufenden.

Ihr Weg zu eprimo (PDF)

Sie können durch einen Wechsel zu eprimo viel Geld sparen: Die Preise der einzelnen Versorger unterscheiden sich erheblich. Bei eprimo können Sie nicht nur sparen, sondern Sie profitieren auch von unserem umfassenden Service-Angebot und unseren passenden Vertragsbedingungen.

Über eine Million Kunden sind bereits von unserem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt.

eprimo ist seit 2005 als Energieversorger auf dem Energiemarkt aktiv. Viele unabhängige Tests bestätigen uns seit Jahren, dass wir den bestmöglichen Service zu günstigen Preisen anbieten. Auch bei den Vertragsbedingungen überzeugen wir – dies bestätigen uns immer wieder aktuelle Verbraucherumfragen.

Derzeit freuen wir uns unter anderem über folgende Auszeichnungen:

- Nr. 1 der Stromversorger - bundesweit (die Welt 10/2016)
- Fairste Kundenberatung (Focus Money 41/2016)
- eprimo ist unter den Top 5 bei der vom Handelsblatt vergebenen Auszeichnung "Marke des Jahres 2016"

Bitte achten Sie auf die korrekte Schreibweise Ihres Versorgers. Oftmals werden Zusätze wie „Stadtwerke“ mit „SW“ abgekürzt. Manchmal werden Versorger auch unter einem abweichenden Namen geführt. Prüfen Sie die korrekte Schreibweise am Besten in einem Schreiben, das Sie von Ihrem Vorversorger erhalten haben.

Alternativ können Sie auch drei bis vier Buchstaben aus dem Namen des Versorgers in das Feld eingeben und für eine Sekunde warten. Es erscheint dann ein Drop-Down-Menü mit allen Versorgern, die diese Buchstabenfolge enthalten. So können Sie ganz einfach Ihren Versorger auswählen.

Falls Sie Ihren Versorger weiterhin nicht finden oder auswählen können, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter. Bitte wenden Sie sich an unsere Service-Hotline: 0800 / 204 011 041. Diese Rufnummer ist aus dem deutschen Festnetz kostenlos. Sie erreichen uns montags bis freitags von 08 Uhr bis 20 Uhr und samstags von 10 Uhr bis 16 Uhr.

Grundsätzlich kürzen wir das Wort „Straße“ mit „Str.“ ab. Bitte achten Sie auch auf Namen wie „am Mühlenweg“ oder „an der Lahn“. Sie können nur Straßen mit einer Hausnummer angeben, ohne Wohnungszusätze wie „1.OG links Mitte“. Da Sie Ihre Zählernummer angeben, ist sichergestellt, dass die eprimo-Energie auch in der richtigen Wohnung ankommt.

Sie können auch die ersten drei bis vier Buchstaben Ihrer Adresse eingeben und eine Sekunde warten. Es erscheint dann ein Drop-Down-Menü mit allen Straßen, die mit Ihren ersten drei bis vier Buchstaben beginnen. So können Sie ganz bequem Ihren richtigen Straßennamen auswählen.

Falls Ihre Adresse auch weiterhin nicht angezeigt wird, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter. Bitte wenden Sie sich an unsere Service-Hotline: 0800 / 204 011 041. Diese Rufnummer ist aus dem deutschen Festnetz kostenlos. Sie erreichen uns montags bis freitags von 08 Uhr bis 20 Uhr und samstags von 10 Uhr bis 16 Uhr.

Wenn Sie bereits Strom über einen anderen Energieversorger bezogen haben, finden Sie eine Angabe Ihrer Kundennummer und Zählernummer in Ihrer letzten Jahresrechnung.

Ihre Zählernummer können Sie ebenso auf der Vorderseite Ihres Stromzählers ablesen. Wenn sich der Stromzähler nicht in Ihrer Wohnung befindet, ist er im Treppenhaus oder im Keller angebracht. Fragen Sie notfalls Ihren Vermieter, die Hausverwaltung oder den Hauswart, wo Sie Ihren Zähler finden.

Nein. Der Wechsel des Energieversorgers kostet Sie nichts. Dies ist noch ein Grund mehr, jetzt schnell Ihren persönlichen Tarif ermitteln zu lassen.

Wenn Sie bereits Strom über einen anderen Energieversorger bezogen haben, finden Sie eine Angabe zu Ihrem Verbrauch in Ihrer letzten Jahresrechnung. Liegt Ihnen keine Abrechnung vor, können Sie hier den durchschnittlichen Verbrauch vergleichen:

- Einpersonenhaushalt etwa 1.600 kWh
- Zweipersonenhaushalt etwa 2.800 kWh
- Dreipersonenhaushalt etwa 3.900 kWh
- Vierpersonenhaushalt etwa 4.500 kWh
- Fünf- oder mehr Personenhaushalt etwa 5.300 kWh

Haben Sie verbrauchsintensive Geräte in Ihrem Haushalt wie z.B. Sauna, Solarium, Terrarium, Aquarium, Wasserbett oder auch eine separate Gefriertruhe, empfehlen wir Ihnen einen zusätzlichen Verbrauch von 500 kWh anzugeben.

Nein. Eine Energieversorgungslücke kann durch einen Wechsel nicht entstehen. Während der Übergangszeit besteht für den örtlichen Grundversorger nach § 36 des Energiewirtschaftsgesetzes eine gesetzliche Verpflichtung, Sie mit Energie zu versorgen. Der Grundversorger wird sich in dem Fall mit Ihnen in Verbindung setzen.

Gerne übernimmt eprimo die Kündigung für Sie. Nur wenn Sie ein Sonderkündigungsrecht (zum Beispiel wegen Preiserhöhung) wahrnehmen möchten und kurzfristig kündigen müssen, empfehlen wir Ihnen, selbst bei Ihrem bisherigen Energieversorger zu kündigen.
Wenn Sie selbst kündigen: Vermerken Sie dies bitte unbedingt auf dem eprimo-Auftragsformular mit Angabe des Kündigungstermins.

Nach Abschluss des Ökostrom-Tarifes exklusiv für Netto-Kunden, erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einem Aktivierungslink für "mein eprimo". Über diesen können Sie schnell und einfach Ihr Konto aktivieren. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Klicken Sie den Link innerhalb der E-Mail an. Es öffnet sich ein neues Browser-Fenster, das Sie zu unserer Homepage führt.
  2. Tragen Sie nun in das dafür vorgesehene Feld die Postleitzahl ein, in der wir Sie mit Energie beliefern werden.
  3. Wenn dies Ihr erster Vertrag mit uns ist, oder Sie für Ihre bisherigen Verträge kein aktives Konto bei "mein eprimo" haben, werden Sie gebeten, ein Passwort für Ihren "mein eprimo"-Zugang festzulegen.
  4. Im rechten Bereich können Sie Ihren digitalen Posteingang aktivieren.
  5. Klicken Sie nun auf "Konto aktivieren und einloggen" und Sie gelangen automatisch in Ihr persönliches "mein eprimo"-Konto.
Sie können sich nun jederzeit über Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort bei "mein eprimo" anmelden.

Sie erhalten eprimo-Informationen zeitnah, ohne Verzögerungen durch die Briefzustellung und Sie haben Ihre eprimo-Dokumente gesammelt in einem Postfach. Sie können jederzeit auf alles zugreifen und sind unabhängig von Geschäftszeiten.

Zudem stehen Ihnen im Kundenportal „mein eprimo“ zahlreiche kostenlose Services jederzeit zur Verfügung:

Daten verwalten:
In Ihrem „mein eprimo“ können Sie jederzeit problemlos Ihre persönlichen Daten verwalten – und das rund um die Uhr.

Zählerstandserfassung:
Teilen Sie uns Ihre Zählerstände ganz einfach online mit und sehen Sie die bisherigen Zählerstände ein.

Kostenmanager:
Überprüfen Sie jederzeit, ob der berechnete Abschlag noch zu Ihrem Verbrauch passt oder passen Sie ihn direkt an.

Online-Postfach:
Verwalten Sie alle Dokumente und Rechnungen komfortabel im digitalen Postfach oder laden Sie sie herunter. Schnell und einfach – wann immer Sie wollen.

Umzugsservice:
Sie ziehen um? Kein Problem. Nehmen Sie uns mit und melden uns Ihren Umzug online.

Das ist eprimo

Im Grundversorgungsgebiet ist sich eprimo einer sozialen Verantwortung bewusst. Deshalb fördert eprimo seit Jahren Gemeinden, Vereine und private Organisationen und würdigt damit das Engagement von Bürgerinnen und Bürgern, das dem Erhalt von Kultur, Umwelt und sozialen Angeboten in unserem Stammgebiet zugutekommt. Weiterhin gibt es seit 2013 den eprimo Sponsorenwettbewerb. Die Förderung geht an Projekte und Vereine in den Bereichen Kinder & Jugend, Soziales und Kultur. Anhand verschiedener Kriterien werden die Preisträger ermittelt.

Mit den günstigen eprimo Öko-Produkten tragen wir dazu bei, die Umwelt zu schonen. So vermindern Sie beispielsweise mit dem eprimo Ökostrom aktiv den Ausstoß von CO2 in unsere Atmosphäre – denn unser PrimaKlima-Strom wird zu 100 % in Wasserkraftwerken produziert. Dadurch ersparen Sie der Umwelt schädliche Treibhausgas-Emissionen und leisten damit einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz. Alle an der Stromproduktion beteiligten Wasserkraftwerke sind vom TÜV SÜD zertifiziert.

In diesen Gemeinden im Kreis Groß-Gerau ist eprimo Grundversorger:

- 64560 Riedstadt
- 64569 Nauheim
- 64572 Büttelborn
- 64584 Biebesheim
- 64589 Stockstadt
- 65428 Rüsselsheim
- 65462 Ginsheim-Gustavsburg
- 65468 Trebur
- 65474 Bischofsheim
- 65479 Raunheim

Wenn Sie dort wohnen, können wir Ihnen den exklusiven eprimo Ökostrom der Netto nicht anbieten.

Als Energiediscounter wendet sich eprimo an Preis-Leistungs-bewusste Kunden, die sich auch für günstige Ökostrom- und Ökogas-Angebote interessieren.

„Mehr Kunde. Weniger Kosten“: Wir nehmen unser Markenversprechen ernst und stellen den bestehenden Kunden in den Mittelpunkt – nicht nur den Neukunden. Neben attraktiven Preisen setzt eprimo auf Servicequalität und kundenfreundliche Vertragsbedingungen. Dafür werden wir in Marktstudien und Anbietervergleichen immer wieder ausgezeichnet. Der Kunde entscheidet.

Weil das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt, ziehen viele eprimo-Kunden das Öko-Produkt vor: Neukunden wählen zunehmend die Öko-Angebote, eprimo-Bestandskunden steigen oft auf ein Öko-Produkt um. eprimo hat sich erfolgreich als Anbieter „grüner“ Energieprodukte positioniert.

Seit 2007 ist eprimo die zentrale Discountvertriebsgesellschaft für Strom und Erdgas von RWE. Durch schlanke Prozesse gehört eprimo heute zu den führenden, bundesweit aktiven Energievertriebsgesellschaften in Deutschland. Im südlichen Hessen übernimmt eprimo als Grundversorger für Strom Verantwortung in der Region und engagiert sich vor Ort.

Als Energiediscounter kauft eprimo Strom und Gas zu bestmöglichen Konditionen ein und gibt die Energie so günstig wie möglich an seine Kunden weiter.

Die eprimo - Vorteile:
- eine schlanke Organisation
- Arbeitsprozesse, die wir regelmäßig optimieren
- knappe und kundenfreundliche Kalkulation
- ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis

Diese geben wir mit dauerhaft günstigen Preisen an unsere Kunden weiter.

Bei Vergleichsstudien zu Preisen und Services im deutschen Energiemarkt schneidet eprimo immer wieder hervorragend ab und belegt Top-Plätze. Im Rahmen dieser Anbietertests wurden wir mehrfach für die günstigen Preise, die Servicequalität und die fairen Vertragsbedingungen ausgezeichnet.

Tarifdetails

Wenn Sie ein eprimo-Produkt mit Preisgarantie wählen, dann wird eprimo während des garantierten Zeitraums keine Preisanpassung vornehmen.

Ausgenommen von dieser Preisgarantie sind die „staatlichen Komponenten“, die derzeit aus der Umsatzsteuer bestehen, die gemäß Ziffer 2.7 der AGB Gas bzw. 7.7 der AGB Strom an den Kunden zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens weitergegeben wird.

Im Übrigen ist eprimo bei einer Erhöhung der weiteren staatlichen Komponenten gemäß Ziffer 2.2 der AGB Gas bzw. 7.2 der AGB Strom berechtigt - bei deren Senkung oder Entfall jedoch verpflichtet - die Preise auch während der Preisgarantiefrist im Umfang und zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens künftiger Änderungen der staatlichen Komponenten (2.7 und 2.8 der AGB Gas bzw. 7.7 und 7.8 der AGB Strom) anzupassen.

Der Arbeitspreis gibt den Preis für eine Kilowattstunde Strom an. Der Arbeitspreis wird auch als Verbrauchspreis bezeichnet.
Der Grundpreis ist ein Betrag, der pro Monat für Ihren Strom- oder Gasanschluss berechnet wird. Er deckt unter anderem die Kosten für die Netznutzung, den Messstellenbetrieb oder die jährliche Ablesung durch den Messstellenbetreiber.

Mehr Transparenz

Unser TÜV-geprüfter Öko-Strom stammt zu 100% aus Wasserkraft. Bei der Herstellung entstehen keine klimaschädlichen CO2-Emissionen. Sie erhalten somit von eprimo Strom, mit dem Sie wirkungsvoll die Umwelt entlasten.

Ein Abschlag ist eine Art Ratenzahlung für die Energie, die Sie im gesamten Jahr verbrauchen. Entscheidend für die Abschlagshöhe sind Ihr eprimo-Tarif und Ihr voraussichtlicher Gesamtverbrauch. Damit Sie in der Jahresrechnung keine hohe Nachzahlung erwartet, teilen wir die voraussichtliche Rechnungssumme gleichmäßig auf. Das heißt: Bis zur nächsten Rechnung zahlen Sie gleiche monatliche Abschläge für Ihren Jahresverbrauch. Den Abschlag berechnen wir nach folgender Formel:

Jahresverbrauch x Arbeitspreis + Grundpreis / Anzahl der Monate bis zur nächsten Jahresrechnung

Zeigt sich bei der Jahresabrechnung, dass Sie zu hohe Abschlagszahlungen geleistet haben, zahlen wir Ihnen Ihr Guthaben natürlich zurück.

Grundsätzlich berechnet eprimo die Höhe des Abschlags wie folgt:

1. Arbeitspreis (brutto) x Verbrauch/Jahr + Grundpreis/Jahr = Rechnungsbetrag
2. Rechnungsbetrag/12 Monate = monatlicher Abschlag

Die Höhe Ihres Abschlags berechnet eprimo auf Basis Ihres Energieverbrauchs und kann in Abhängigkeit von Belieferungsbeginn und Abrechnungszeitpunkt variieren. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn wir Sie vor Ihrer ersten Rechnung weniger als zwölf Monate beliefern.
Auch das Wetter beeinflusst die Abschlagshöhe. So kann beispielsweise der Abschlag für Gas bei Belieferungsbeginn im Herbst und erster Abrechnung im Frühling über dem im Tarifrechner kalkulierten Abschlag liegen. Dies liegt daran, dass im Winter das meiste Gas verbraucht wird und in der Abrechnung in diesem Fall die ausgleichenden Monate mit weniger Verbrauch nicht enthalten sind.